CALEIDO ENSEMBLE

Caleido-Ensemble_hoch[1].jpg

Das Caleido Ensemble ist eine kammermusikalische Formation mit Klarinette, Streichinstrumenten und Klavier. Leitidee des Ensembles ist es, die Klangfarben diverser Instrumente in verschiedenen Kombinationen immer wieder neu zu mischen und so abwechslungsreiche Programme zu schaffen, welche vielfarbig wie die Lichtbrechungen eines Kaleidoskops schillern. Es arbeitet auch mit Künstlern aus anderen Sparten (Wort, Tanz) zusammen. Das Repertoire des Ensembles ist sehr vielfältig; es umfasst sowohl bekannte Meisterwerke als auch interessante Werke, welche – zu Unrecht – seltener im Konzertsaal zu hören sind, und Uraufführungen.

Gegründet wurde das Ensemble 2005 von der Klarinettistin Sabrina Bäbler und dem Pianisten Benjamin Kellerhals, welche auch als Caleido Duo auftreten und zusammen eine CD eingespielt haben. Fortan konzertierte das Ensemble in der Schweiz und Deutschland in verschiedenen Besetzungen von Duo bis Quartett, manchmal erweitert mit anderen Künstler/innen, etwa vier Tänzerinnen mit einer Choreographie zu Messiaens „Quatuor pour la Fin du Temps“. Musikalische Gäste waren die Sängerin Dorothee Labusch und der Geiger Florian Kellerhals. Seit 2014 komplettieren der Cellist Emanuel Rütsche und die Geigerin Annette Birkenmeier das Ensemble.

KONZERTE

Coming soon...

PROGRAMME

„Made in Switzerland“ - kommentiert vom Kabarettisten Michael Birkenmeier (2021)

In der Schweiz komponierte Werke von Mendelssohn, Brahms, Strawinsky, Martinu, Felder und F. Müller

Flyer

Programm

Trios von Beethoven und Arutjunjan, Quartett von Rabl (2016)

Flyer

 

Trios von Beethoven, Widmann und Brahms (2014)

Programm für Klarinette, Cello und Klavier

 

Duos und Trios von Strawinsky, Ravel, Bernstein und Bartok (2011)

Programm für Violine, Klarinette und Klavier

 

Romantische Lieder von Brahms und Spohr (2011)

Programm für Gesang, Klarinette und Klavier

 

Klassiker der Moderne – gespielt und getanzt (2007/8)

Strawinskys „Histoire du Soldat“ und Messiaens „Quatuor Pour La Fin Du Temps“ mit Tanzchoreographie

Caleido_Ensemble_quer_(bevorzugt)[1].jpg